"Beschimpft uns bitte nicht!": Erfurter Floristin appelliert wegen 2G-Regelung an Vernunft

Erfurt - In einem Facebook-Video hat sich am Montag eine Floristin aus Erfurt mit einem eindringlichen Appell und einer Herzensangelegenheit an die Öffentlichkeit gewandt.

Die Floristin bedankte sich in ihrem Video auch bei allen Unterstützern. (Symbolbild)
Die Floristin bedankte sich in ihrem Video auch bei allen Unterstützern. (Symbolbild)  © 123RF/georgerudy

"Bitte nehmt es uns nicht für übel, dass wir diese 2G-Regeln in unseren Geschäften haben. Wir können leider nichts dafür! Beschimpft uns bitte nicht!", fordert Stefanie Krumbholz in ihrem Video.

Und weiter: "Es sind nicht unsere Regeln. Wir müssen uns dran halten. Denn die Strafen möchten wir alle nicht zahlen und können wir uns, glaub' ich, auch gar nicht leisten. Von daher, seid so lieb: Akzeptiert es!"

Es sei jedoch kein Problem, die Kundschaft auch draußen zu bedienen. Man solle einfach klopfen, so die Floristin, die 2019 zur Landesmeisterin Hessen-Thüringen gewählt wurde.

Ein Herzenswunsch

Doch Krumbholz, deren Laden "kreatives blütenspiel" im Erfurter Norden liegt, will sich in ihrem Video auch bedanken.

"Es ist mal wieder 'ne extremst harte Zeit für uns kleine, lokalen Geschäfte; viele müssen schließen. Aufgrund dessen liegt es mir besonders am Herzen, einfach danke zu sagen für all die Leute, die uns jetzt die letzten zwei Wochen so extrem unterstützt haben [...]. Mega, mega Dank dafür. Wirklich, ich dank' euch von Herzen."

All das habe "tatsächlich auch was gebracht". Man habe "sehr gute" Bestellungen gehabt. Dabei bedankt sich die Floristin insbesondere beim Erfurter Fotografen Uwe Driesel. Das liege ihr am Herzen. Er habe Fotos und "ganz, ganz groß Werbung gemacht".

Aus diesem Grund werde man Uwe Driesel dabei unterstützen, sich ein besonderes Fahrrad anzuschaffen.

Denn um mit Fotoequipment und Flyern durch Erfurt zu "düsen", fehle ihm derzeit ein Lastenrad, welches er sich aus eigener Kraft nicht finanzieren kann, heißt es auf einer Seite auf der man für Uwe Driesel's Herzenswunsch spenden kann. Den Link zu dieser Seite hat auch Floristin Stefanie Krumbholz in ihren Beitrag gestellt.

"Ich schick' euch einfach mal ein großes, dickes Herz [...] und sag' einfach mal ganz groß danke! Und hoffe, wir dürfen uns noch ein paar Tage, ein paar Wochen sehen und unsere Türen werden nicht schon wieder zugeriegelt", sagt die Floristin zum Abschluss.

Titelfoto: 123RF/georgerudy

Mehr zum Thema Erfurt: