Bestohlenes Opfer überrascht Täter und holt sich 4000-Euro-Gefährt zurück

Erfurt - Vor einem Monat wurde einem 31-Jährigen aus Altenburg sein Fahrrad geklaut. Doch der Mann hat sich auf Spurensuche begeben. In Erfurt wurde er am Dienstag fündig!

Die Polizei hatte der Mann zum Übergabetermin gleich mitgenommen. Davon wusste der Täter allerdings nichts. (Symbolbild)
Die Polizei hatte der Mann zum Übergabetermin gleich mitgenommen. Davon wusste der Täter allerdings nichts. (Symbolbild)  © 123RF/chris77ho

Für 4000 Euro hatte ein 31-Jähriger sein Fahrrad vor einem Monat im Internet zum Verkauf angeboten.

Dabei schien besonders eine Person nicht abgeneigt von dem Rad zu sein. Der Interessent wollte eine Probefahrt machen.

Doch statt mit dem Mountainbike eine Runde auf dem Hof zu drehen, fuhr er einfach auf und davon. Zurück blieb der völlig verdutzte Verkäufer.

Erfolgreiche Fahndung: Taschendiebe konnten identifiziert werden
Erfurt Erfolgreiche Fahndung: Taschendiebe konnten identifiziert werden

Doch der wollte sich seinem Schicksal nicht einfach so kampflos ergeben.

Nein! Er recherchierte im Internet und wurde doch tatsächlich fündig. In Erfurt bot ein Mann mehrere Teile seines Bikes an.

Der 31-Jährige gab sich als potenzieller Käufer aus und vereinbarte einen Übergabetermin für Dienstagabend. Und clever, wie der Mann war, hatte er die Erfurter Polizei gleich mit im Schlepptau.

Die stellte den 32-jährigen Täter, der mindestens genauso verdutzt geschaut haben dürfte wie der Mann, dem er das Rad vor einem Monat erst geklaut hatte.

Wie die Polizei mitteilte, wurden bei einer Wohnungsdurchsuchung sämtliche geklauten Teile aufgefunden. Der rechtmäßige Besitzer erhielt sein Fahrrad vollständig zurück.

Und der Fahrraddieb, der seine Tat gestand, kassierte statt "Kohle" eine Anzeige.

Titelfoto: 123RF/chris77ho

Mehr zum Thema Erfurt: