BMW-Raser ignoriert mehrere Tempo-Limits: Das kommt ihm teuer zu stehen!

Eisenberg - Mit einem besonders heißen Reifen war ein BMW-Fahrer am Mittwoch auf der A9 in Thüringen unterwegs.

Der BMW-Fahrer war teilweise mit mehr als 180 km/h unterwegs. Insgesamt missachtete er sieben Tempo-Limits.
Der BMW-Fahrer war teilweise mit mehr als 180 km/h unterwegs. Insgesamt missachtete er sieben Tempo-Limits.  © Thüringer Autobahnpolizeiinspektion

Wie die Polizei mitteilte, stießen die Beamten mit einem Videofahrzeug auf einen besonders ignoranten Fahrer. Dieser fiel den Polizisten auf der A9 zwischen den Anschlussstellen Eisenberg und Droyßig (Sachsen-Anhalt) in Fahrtrichtung Berlin auf.

Insgesamt sieben Beschilderungen, die auf die Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h hinweisen, ignorierte der serbische BMW-Fahrer. Stattdessen war er zum Teil mit mehr als 180 Sachen unterwegs. Die Beamten warfen dem Raser eine vorsätzliche Überschreitung vor.

Den Angaben zufolge musste er eine Sicherheitsleistung von 1500 Euro vor Ort hinterlegen.

Titelfoto: Thüringer Autobahnpolizeiinspektion/Montage

Mehr zum Thema Erfurt Crime: