Ein Jahr Hausverbot: Betrunkener Gast wirft Warnbake nach Wirt

Erfurt - Ein 25-Jähriger ist am frühen Mittwochmorgen in einer Erfurter Bar mit dem Wirt in Streit geraten. Es blieb jedoch nicht bei Worten.

Laut Polizeiangaben hatte der 25-Jährige reichlich getrunken. (Symbolbild)
Laut Polizeiangaben hatte der 25-Jährige reichlich getrunken. (Symbolbild)  © 123RF/egubisch

Wie die Polizei mitteilte, beschäftigte ein betrunkener Mann die Erfurter Beamten gegen 3 Uhr in der Früh. Den Angaben zufolge war der 25-Jährige in einer Bar in der Innenstadt versackt.

Der junge Mann hatte zuvor reichlich getrunken. "Fast zwei Promille in der Atemluft führten schließlich dazu, dass er mit dem Wirt in Streit geriet", so die Polizei.

Der Wirt setzte ihn letztlich vor die Tür. Das gefiel dem Schluckspecht offenbar ganz und gar nicht. Er klopfte lautstark gegen die geschlossene Bar und warf eine Warnbake nach dem Wirt. Glücklicherweise verfehlte diese ihr Ziel.

Laut Polizeiangaben erhielt der Mann neben einem einjährigen Hausverbot eine Strafanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Titelfoto: 123RF/egubisch

Mehr zum Thema Erfurt Crime: