Feuer zerstört Südthüringer Skisprung-Schanze: "Die Kids haben keine Trainingsstätte mehr"

Biberau - Der Brand der Skisprung-Schanze des SV Biberau im Ortsteil Biberschlag (Landkreis Hildburghausen) hat am Sonntag einen riesigen Schaden verursacht. Die Polizei geht bislang von Brandstiftung aus.

Der Unterbau der Schanze muss aufgrund des Feuers wohl komplett erneuert werden.
Der Unterbau der Schanze muss aufgrund des Feuers wohl komplett erneuert werden.  © SV Biberau/Annett Schlossarek

Auf Seiten des SV Biberau herrscht auch am Montag Fassungslosigkeit. Am Tag zuvor hatte ein Brand den Auslauf - die Kunststoffmatten sowie die darunter liegenden Metallgitter - zerstört. "Wir sind traurig, fassungslos, wütend. Die Kids haben keine Trainingsstätte mehr", schrieb der Verein auf Facebook.

Festgestellt wurde der Brand laut Polizeiangaben gegen 8 Uhr morgens. "Die Kameraden der Feuerwehr löschten das, was noch übrig war, konnten aber nicht mehr verhindern, dass der Bereich völlig zerstört wurde", so die Polizei.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit gehen die Experten von Brandstiftung, aus, hieß es am Montagvormittag. Ob es sich um eine vorsätzliche oder fahrlässige handelt, sei noch nicht geklärt. Der Schaden beträgt laut Polizeiangaben etwa 70.000 Euro.

Baseballschläger und Glasflaschen: Zwei Männer streiten sich vor Erfurter Disko
Erfurt Crime Baseballschläger und Glasflaschen: Zwei Männer streiten sich vor Erfurter Disko

Wie geht es jetzt weiter im Verein? Wo werden die Kinder trainieren? Wie organisiert man ein eventuelles Ausweichen auf andere Schanzen in der Region? Wie lang werden die Reparaturarbeiten andauern? Und wo findet jetzt der Thüringer Schülercup im Skisprung und der Nordischen Kombination, der eigentlich am Samstag (18. Juni) in Biberschlag ausgetragen werden sollte, statt? Der SV Biberau und der Thüringer Skiverband müssen sich nach dieser Katastrophe etlichen Fragen stellen.

"Mir tun die Kinder leid. Sie sind die Leidtragenden", sagte eine nach wie vor völlig entsetzte Annett Schlossarek, Ski-Abteilungsleiterin des SV Biberau, am Montag gegenüber TAG24.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise in Bezug auf den Brand geben können, werden von der Polizei gebeten, sich unter 03685/ 778-0 zu melden.

Titelfoto: SV Biberau/Annett Schlossarek/Montage

Mehr zum Thema Erfurt Crime: