Leichenfund in Gößnitz: Verdacht auf Totschlag!

Gößnitz - In Gößnitz (Landkreis Altenburger Land) wurde am Sonntag eine Frauenleiche in einer Wohnung entdeckt.

Laut Polizeiangaben galt die Frau als vermisst. (Symbolbild)
Laut Polizeiangaben galt die Frau als vermisst. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Wie die Polizei mitteilte, fanden Beamte eine vermisste Frau gegen 7.20 Uhr leblos in ihrer Wohnung im Stadtzentrum. Den Angaben zufolge handelt es sich um eine 46-Jährige.

"Aufgrund der Auffindesituation besteht gegenwärtig der Verdacht eines nicht natürlichen Todesfalls", erklärte die Polizei am Sonntag. Die Kriminalpolizei hatte die Ermittlungen zu den Umständen des Geschehens aufgenommen.

Die Ermittlungen dauern weiterhin an, teilte eine Polizeisprecherin am Montagmorgen gegenüber TAG24 mit.

Leiche bei Feuerwehreinsatz in Gartenanlage entdeckt
Erfurt Lokal Leiche bei Feuerwehreinsatz in Gartenanlage entdeckt

Wie die Deutsche Presseagentur am Montagmittag berichtete, ermittelt neben der Polizei inzwischen auch die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Totschlags.

Auf Nachfrage von TAG24 bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft, dass wegen des Verdachts auf Totschlag ermittelt wird. Es gebe "Anhaltspunkte" dafür, dass die Frau gewaltsam zu Tode gekommen sein könnte, hieß es. Festnahmen habe es in diesem Zusammenhang bislang keine gegeben.

Im Laufe der Woche könnte ein vorläufiges Obduktionsergebnis vorliegen. Die Frau galt den Angaben zufolge seit den frühen Morgenstunden des 26. Juni offiziell als vermisst.

Originalmeldung: 7.01 Uhr, aktualisiert: 13.53 Uhr

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Erfurt Crime: