Sexueller Übergriff auf 13-Jährige: Fahrgäste und Lokführer schauen 40 Minuten tatenlos zu!

Weimar - Eine 13-Jährige soll in der Weimarer Ilmtalbahn Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden sein.

In einer Weimarer Bahn soll eine 13-Jährige Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden sein. (Symbolbild)
In einer Weimarer Bahn soll eine 13-Jährige Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden sein. (Symbolbild)  © Claudia Nass/123RF

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollte das junge Mädchen am Montag gegen 16 Uhr eine Freundin besuchen. Um zu ihrer Freundin zu gelangen, musste sie die Bahn benutzen. Gegen 16.19 Uhr stieg sie deshalb in die Tram am Berkaer Bahnhof in Richtung Kranichfeld ein.

Den Angaben zufolge soll bereits am Bahnsteig eine Gruppe junger Männer einen aggressiven Eindruck gemacht haben und negativ aufgefallen sein.

Ein Unbekannter aus der Gruppe soll dann auch in die Bahn zugestiegen und während der Fahrt gegenüber dem Mädchen übergriffig geworden sein, so die Aussage der Jugendlichen gegenüber der Polizei.

Baseballschläger und Glasflaschen: Zwei Männer streiten sich vor Erfurter Disko
Erfurt Crime Baseballschläger und Glasflaschen: Zwei Männer streiten sich vor Erfurter Disko

Der Vorfall soll die gesamte Fahrt vom Berkaer Bahnhof bis nach Kranichfeld und wieder zurück über einen Zeitraum von über 40 Minuten angedauert haben - weder die anderen anwesenden Fahrgäste noch der Lokführer seien demnach eingeschritten, heißt es.

Die Polizei prüft nun die Vorwürfe und sucht nach Zeugen. Sie bittet außerdem um Hinweise zur Identifizierung des mutmaßlichen Täters. Wer ist ebenfalls mit der Ilmtalbahn, am 15. Februar 2021 ab 16.19 Uhr, in Richtung Kranichfeld bzw. ab 17.04 Uhr von Kranichfeld in Richtung Weimar gefahren?

Hinweise zum Vorfall oder den möglichen Täter können an die Kriminalpolizei in Weimar unter der Telefonnummer 03643- 8820 getätigt werden.

Titelfoto: Claudia Nass/123RF

Mehr zum Thema Erfurt Crime: