Erfurt: Domstufen Festspiele locken 44.000 Besucher in die Thüringer Landeshauptstadt

Erfurt - Die insgesamt 21 Aufführungen der Oper "Nabucco" bei den diesjährigen Domstufen-Festspielen haben mehr als 44.000 Besucher vor dem Erfurter Dom gesehen.

Die Oper "Nabucco" von Giuseppe Verdi lockte tausende Besucher zu den Domstufen-Festspielen nach Erfurt.
Die Oper "Nabucco" von Giuseppe Verdi lockte tausende Besucher zu den Domstufen-Festspielen nach Erfurt.  © Martin Schutt/dpa

Außerdem konnten gut 1400 weitere Musikliebhaber das Orchester, das aus dem Theater per Glasfaser ins Freie übertragen wurde, bis zum Sonntag im Großen Haus verfolgen, wie das Theater am Montag mitteilte.

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren konnte die Zuschauerzahl gesteigert werden. 2018 hatten rund 42.100 Menschen die Festspiele besucht. 2013 waren es "nur" 32.400 Besucher gewesen.

Auch die Domstufen-Festspiele für Kinder mit der Oper "Petterson und Findus und der Hahn im Korb" sahen fast 5000 Besucher.

Nächstes Jahr zeigt das Theater Erfurt die Oper "Fausts Verdammnis" von Hector Berlioz auf den Erfurter Domstufen. Premiere soll dann am 7. Juli sein.

Die Domstufen-Festspiele sind ein Open-Air-Festival. Sie finden jeden Sommer auf den Domstufen des Erfurter Doms und vor der Severikirche statt.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa

Mehr zum Thema Erfurt: