Fledermaus Fidi aus dem KiKA bekommt eigene Figur in Erfurt

Erfurt - Die Fledermaus Fidi des Kinderkanals KiKA ist seit Samstag als 16. Figur aus dem Kinderprogramm von ARD und ZDF in Erfurt präsent.

Fledermaus Fidi ist von nun an dauerhaft auf dem Petersberg zu sehen.
Fledermaus Fidi ist von nun an dauerhaft auf dem Petersberg zu sehen.  © Bodo Schackow/dpa

Die Skulptur der Fledermaus aus dem "KiKA-Baumhaus" fand ihren Platz auf dem Petersberg. Zum 25. Geburtstag des Kinderkanals wurde Fidi in den Reigen der KiKA-Figuren in Erfurt aufgenommen, dem Sitz des Senders.

Die Idee, die Lieblingsfiguren der Kinder aufzustellen, entstand anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Kinderkanals im Jahr 2007. Bernd, das Brot machte damals den Auftakt.

Ihm folgten das Sandmännchen, Maus und Elefant sowie der Drache Tabaluga. Auch Käpt’n Blaubär und sein Gefährte Hein Blöd sind in Erfurt präsent - standesgemäß paddeln die Seeleute mitten in der Gera.

Bleibt nur zu hoffen, dass Fidi kein Leid erfährt. In den vergangenen Jahren wurden Figuren wie Pittiplatsch, das Sandmännchen oder Bernd, das Brot Opfer von Vandalismus.

Titelfoto: Bodo Schackow/dpa

Mehr zum Thema Erfurt: