Finale in TV-Show: Sichert sich Hannes (25) aus Erfurt die 10.000 Euro?

Erfurt - BWL-Student Hannes Güther aus Erfurt musste im Halbfinale der TV-Show "Das große Backen" die rote Schürze abgeben. Warum er trotzdem als Favorit in das Finale geht und jetzt schon zum Bäcker der Herzen zählt: Eine Vorschau.

Hannes Güther (25) aus Erfurt geht auch ohne rote Schürze als großer Favorit in das Finale der 9. Staffel von "Das große Backen".
Hannes Güther (25) aus Erfurt geht auch ohne rote Schürze als großer Favorit in das Finale der 9. Staffel von "Das große Backen".  © SAT.1/Claudius Pflug

Wer weiß, ob am Sonntag in dem einen oder anderen Thüringer Haushalt nicht doch ein paar Lichter mehr am Kranz leuchten. Vielleicht ja sogar acht!

Immerhin steht am Sonntag (17.30 Uhr) die achte und damit letzte Runde der SAT.1-Show "Das große Backen" an. Mit dabei ist Hannes Güther aus Erfurt. Der 25-jährige BWL-Student geht als großer Favorit in das Finale der 9. Staffel. Auch, wenn er im Halbfinale am vergangenen Sonntag die rote Schürze an Julia Stanco (33) aus Odenthal (Nordrhein-Westfalen) abgeben musste.

Hannes, der auf Platz zwei vor Ramona Fuchs (27) und Fares Ben Mdalla (28), der die Show verlassen musste, landete, beeindruckte die Jury auch im Halbfinale mit seinen Backkünsten und erntete erneut jede Menge Lob.

Nach Brand-Katastrophe in Bleicherode: Ermittler haben Verdacht
Erfurt Lokal Nach Brand-Katastrophe in Bleicherode: Ermittler haben Verdacht

Auch, wenn die Jury ihr Kontingent an Superlativen - insbesondere Sterne-Patissier Christian Hümbs (40) - bereits vor dem Halbfinale so gut wie aufgebraucht hatte. Höhepunkt der Lobreden war wohl Hümbs nicht ganz unernst gemeintes Job-Angebot in der sechsten Folge. Da konnte der junge Thüringer Hobby-Bäcker doch tatsächlich den Hattrick perfekt machen.

Genauer gesagt sicherte er sich hier zum dritten Mal in Folge als "Bäcker der Woche" die rote Schürze.

Flügel statt Bleiweste

Die Juroren der TV-Show: Christian Hümbs (40, l.), Bettina Schliephake-Burchardt (50, r.) und Moderatorin Enie van de Meiklokjes (47).
Die Juroren der TV-Show: Christian Hümbs (40, l.), Bettina Schliephake-Burchardt (50, r.) und Moderatorin Enie van de Meiklokjes (47).  © SAT.1/Claudius Pflug

Dabei wäre Hannes in der zweiten Folge um ein Haar ausgeschieden. Lediglich ein halbes Pünktchen mehr als Franz Rudolf (61) aus Frankfurt am Main konnte ihm am Ende vor dem Ausscheiden bewahren.

Von da an aber ging es für den Erfurter kontinuierlich bergauf. Zittern musste er in keiner einzigen Runde mehr.

Nur die rote Schürze, quasi das gelbe Trikot von "Das große Backen", musste er kurz vor dem Finale abgeben. Doch womöglich kam die Abgabe der roten Schürze genau zum richtigen Zeitpunkt!

Brand in Mehrfamilienhaus: Frau tot geborgen!
Erfurt Lokal Brand in Mehrfamilienhaus: Frau tot geborgen!

Nicht, dass Hannes es zuletzt hat schleifen lassen. Ganz im Gegenteil! Man hatte zuletzt eher den Eindruck, dass ihm die Schürze Flügel verleiht.

Doch die Gefahr, dass der Kopf nach all der Lobhudelei es dann doch mal etwas lascher angehen lässt, gehört auch im Back-Sport nicht der Kategorie "utopisch" an.

Dann lieber im Finale für alles kämpfen: Für die 10.000 Euro Preisgeld, ein eigenes Backbuch, den goldenen Cup-Cake und natürlich die rote Schürze.

Jetzt schon ein Meister

Jagen statt gejagt werden, heißt also im Finale für den 25-jährigen Erfurter, dem sicherlich dutzende Thüringer Backfans am Sonntag, wenn die "achte" Kerze brennt, ganz fest die Daumen drücken werden.

Und mit dem Jagen kennt sich Hannes ja bestens aus, kämpfte er sich doch nach Runde zwei von ganz unten nach ganz oben an die Spitze - in den Favoritenkreis der 9. Staffel.

Hannes Güther: Er dürfte jetzt schon zum Bäcker der Herzen zählen. Immerhin legte der junge Hobby-Bäcker auch fernab des Kuchenblechs jede Menge Sportsgeist an den Tag. In der fünften Runde half er Konkurrent Fares bei der dritten Aufgabe, einen kleinen Back-Unfall zu beheben.

Und im Halbfinale widmete er seine 3D-Torte der zu diesem Zeitpunkt bereits ausgeschiedenen Frohnatur Lilia Lamparter (47) aus Nördlingen (Bayern).

Und egal wie diese Reise für Hannes am Ende ausgeht: Das war großes Backen - made in Thüringen!

Titelfoto: SAT.1/Claudius Pflug

Mehr zum Thema Erfurt Kultur & Leute: