Jan Delay, Sportfreunde Stiller und Helge Schneider: Thüringens Open-Air-Sommer nimmt Fahrt auf!

Jena/Rudolstadt - In dieser Woche starten gleich zwei Thüringer Größen des Open-Air-Sommers mit ihren Programmen unter freiem Himmel - und beide feiern runden Geburtstag.

Jan Delay (46) bringt am 30. Juli mit Disko No.1 die Jenaer Kulturarena zum Kochen. (Archivbild)
Jan Delay (46) bringt am 30. Juli mit Disko No.1 die Jenaer Kulturarena zum Kochen. (Archivbild)  © Julian Stratenschulte/dpa

Der Thüringer Kultursommer mit seinen Open-Air-Veranstaltungen nimmt immer weiter Fahrt auf. Mit der Premiere eines Musiktheaters über Kleingärten gibt die Kulturarena am Mittwochabend den Startschuss für rund sechs Wochen voller Theater, Musik und Film in der Jenaer Innenstadt.

Neben echten Gartenzwergen aus Kleingärten in Jena in "Miniathüringen" will das längste Sommerfestival Thüringens seine Gäste in der 30. Jubiläumsausgabe unter anderem mit Konzerten der Indie-Gruppen Bilderbuch und Von Wegen Lisbeth unterhalten. Auch Auftritte von Komiker und Jazzmusiker Helge Schneider, der Rockgruppe Sportfreunde Stiller sowie dem Hamburger HipHop- und Soulmusiker Jan Delay stehen auf dem Programm.

Wegen Corona fand die Kulturarena 2020 seit 1992 erstmalig nicht statt; im vergangenen Jahr gab es ein deutlich eingedampftes Programm. Die 30. Arena lädt in diesem Jahr wieder zu uneingeschränkten Veranstaltungen unter freiem Himmel.

Am helllichten Tag: 29-Jähriger wird von Fahrrad getreten und verletzt
Erfurt Crime Am helllichten Tag: 29-Jähriger wird von Fahrrad getreten und verletzt

Die Vorfreude auf "engere" Interaktion beim Publikum sei spürbar groß, hieß es mit Blick auf den Kartenvorverkauf. "Die Leute sind wieder heiß auf Steh-, Tanz- und Schwitzkonzerte", sagte ein Sprecher. Die Arena soll bis zum 21. August 2022 laufen.

Größtes Festival für Weltmusik in Deutschland

Auch das weit über Thüringens Grenzen bekannte Rudolstadt Festival startet in dieser Woche in seine 30. Jubiläumsausgabe. Nach zwei Jahren Corona-Pause sind mehr als 150 Bands, Straßenmusiker und Solokünstler aus rund 40 Ländern angesagt.

Auf den zahlreichen in der Residenzstadt verteilten Bühnen und Podien sind rund 300 Konzerte geplant. Mit von der Partie sind unter anderen Goran Bregović & His Wedding And Funeral Band, Pussy Riot und der Songwriter Rufus Wainwright.

Das Rudolstadt-Festival gilt als größtes Festival für Weltmusik in Deutschland und erwartet von Donnerstag bis Sonntag rund 20.000 Besucher.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Erfurt Kultur & Leute: