Zoopark Erfurt verschiebt die Magischen Lichternächte!

Erfurt - Der Erfurter Zoopark hat die Zeiten für die Magischen Lichternächte angepasst. Grund hierfür ist die Sonne.

Wegen der Sonne müssen die Zeiten der Magischen Lichternächte angepasst werden. (Archivbild)
Wegen der Sonne müssen die Zeiten der Magischen Lichternächte angepasst werden. (Archivbild)  © Montage: 123rf/cesareferrari667, Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Den Gesetzmäßigkeiten des Universums kann man sich auch in Thüringens Landeshauptstadt nicht entziehen. Dem einen oder anderen dürfte es sicherlich schon aufgefallen sein: Draußen bleibt es länger hell - die Tage werden wieder länger!

Deshalb beginnen die Magischen Lichternächte im Erfurter Zoopark ab Freitag, 21. Januar, erst ab 18 Uhr. Für das außergewöhnliche Lichterspektakel muss es nach Angaben des Parks nämlich dunkel sein, damit die Farben und Projektionen zur Geltung kommen.

Zu den seit November stattfindenden Lichternächten kamen den Angaben zufolge bislang fast 20.000 Besucher. Noch bis zum 14. Februar können Besucher lebensgroße Tier-Skulpturen des Erfurter Farb- und Metall-Künstlers Michael Ritzmann bestaunen. Zum Leben erweckt werden die Werke des Künstlers durch eine besondere Video-MappingTechnologie.

Oma rettet ihren Enkel in letzter Minute vor dem Gefängnis
Erfurt Crime Oma rettet ihren Enkel in letzter Minute vor dem Gefängnis

Die neuen Öffnungszeiten der Abendveranstaltung lauten nun Sonntag bis Donnerstag von 18 bis 20 Uhr sowie Freitag und Samstag von 18 bis 21 Uhr.

Wie der Zoopark mitteilt, sind entsprechend der aktuell gültigen Allgemeinverfügung für den Besuch der Magischen Lichternächte der Impf- oder Genesenen-Nachweis sowie ein amtlicher Ausweis erforderlich.

Titelfoto: Montage: 123rf/cesareferrari667, Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Erfurt Kultur & Leute: