LKA-Einsatz am Berliner Platz in Erfurt: Anwohnerin entdeckt Waffen auf Balkon des Nachbarn

Erfurt - In der Warschauer Straße in Erfurt hat am Mittwoch ein größerer Polizeieinsatz stattgefunden.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Bewohner Waffen bei sich zu Hause hat, rückte das Sondereinsatzkommando an.
Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Bewohner Waffen bei sich zu Hause hat, rückte das Sondereinsatzkommando an.  © Marcus Scheidel

Eine Anwohnerin informierte die Polizei, nachdem sie am Dienstagabend auf einem Nachbarbalkon drei Waffen entdeckte.

Die Beamten prüften daraufhin den Sachverhalt und erhielten durch die Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss.

Spezialkräfte des Landeskriminalamtes (LKA) rückten am Mittwochmorgen an und überprüften die Wohnung. Dabei wurde der 32-jährige Mieter vorläufig festgenommen.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte zwei erlaubnisfreie Schreckschusswaffen sowie eine geringe Menge Drogen. Diese wurden anschließend sichergestellt.

Der 32-Jährige erhielt eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Titelfoto: Marcus Scheidel

Mehr zum Thema Erfurt: