44-Jährige schaltet versehentlich den Herd ein und verlässt danach die Wohnung

Magdala - In einem Mehrfamilienhaus in Magdala (Weimarer Land) wäre es am Mittwoch um ein Haar ein größeres Feuer ausgebrochen.

Die Dame schaltete versehentlich ihren Herd an und hätte damit fast einen Brand ausgelöst. (Symbolfoto)
Die Dame schaltete versehentlich ihren Herd an und hätte damit fast einen Brand ausgelöst. (Symbolfoto)  © 123RF/ccat82

Eine 44-Jährige hatte unbeabsichtigt den Herd in ihrer Wohnung angemacht und diese anschließend verlassen, berichtet die Polizei.

Wie die Beamten weiter mitteilten, befanden sich auf dem Herd mehrere Gegenstände. Das Kochfeld erhitzte sich in der Folge und beschädigte die darauf abgelegten Gegenstände.

Die daraus entstehende Rauchentwicklung löste daraufhin den Rauchmelder in der betroffenen Mietwohnung aus. Dadurch wurde die weiteren Bewohner des Hauses auf den Brand aufmerksam und informierten die Feuerwehr.

Leiche bei Feuerwehreinsatz in Gartenanlage entdeckt
Erfurt Lokal Leiche bei Feuerwehreinsatz in Gartenanlage entdeckt

Noch bevor ein richtiges Feuer entstehen konnte, wurde die Gefahr von den Einsatzkräften gebannt.

Bis auf die in Mitleidenschaft gezogenen Gegenstände auf dem Herd entstand darüber hinaus kein nennenswerter Sachschaden.

Titelfoto: 123RF/ccat82

Mehr zum Thema Erfurt Lokal: