Suche erfolgreich: 19-Jähriger nach Flucht aus Klinikum aufgespürt

Update, 20. Mai, 9.35 Uhr

Wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen gegenüber TAG24 mitteilte, konnte der Mann noch am Donnerstag aufgefunden werden. Ihm ging es den Angaben zufolge soweit gut.

Originalmeldung vom 19. Mai, 6.42 Uhr:

Jena - Die Polizei sucht nach einem 19-Jährigen, der am Mittwoch aus dem Universitätsklinikum in Jena geflohen ist.

Laut Polizeiangaben hält sich der Mann vermutlich in Jena-Lobeda auf. (Symbolbild)
Laut Polizeiangaben hält sich der Mann vermutlich in Jena-Lobeda auf. (Symbolbild)  © 123rf/heiko119

Wie die Polizei mitteilte, flüchtete der Mann gegen 23 Uhr. Aufgrund seiner Verletzungen im Halsbereich ist er dringend behandlungsbedürftig, heißt es.

Hans Tobias T., so sein Name, hält sich vermutlich in Jena-Lobeda auf. Den Angaben zufolge ist er circa 1,65 m groß, schlank, hat rotblonde kurze Haare und trägt einen Verband am Hals.

Hinweise nimmt die Landespolizeiinspektion Jena sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: 123rf/heiko119

Mehr zum Thema Erfurt Lokal: