Nordpol-Außenstelle Jena: Carl-Zeiss-Fans machen Santas Schlitten voll

Jena - Thüringens Fußball-Regionalligist Carl Zeiss Jena hat auch in diesem Jahr unter dem Motto "Blau-gelb-weiße Weihnachten" Geschenke für hilfsbedürftige Kinder gesammelt. Dabei konnte man die Rekordmarke aus dem vergangenen Jahr knacken.

Auch in diesem Jahr konnten die Fans des FC Carl Zeiss Jena den Weihnachtsmann tatkräftig unterstützen. (Symbolbild)
Auch in diesem Jahr konnten die Fans des FC Carl Zeiss Jena den Weihnachtsmann tatkräftig unterstützen. (Symbolbild)  © 123rf/zeferli

Insgesamt 1765 Geschenke konnten die Fans des FC Carl Zeiss Jena bei der Premiere von "Blau-gelb-weiße Weihnachten" 2020 zusammenstellen und verpacken. Auch in den vergangenen drei Wochen sammelten die Fans wieder fleißig Geschenke.

Dabei konnte die Anzahl an Präsenten im Vergleich zum Vorjahr "deutlich" übertroffen werden, heißt es auf der Facebook-Seite "FCC-Fans helfen - Südkurve geht voran".

Wie die Ostthüringer Zeitung (OTZ) mitteilt, wurden über 2000 Geschenke für die Kinder bedürftiger Familien eingesammelt, sortiert oder gepackt und für die Auslieferung vorbereitet.

Ohne Kennzeichen und auf dem Dach liegend: Weißer Hyundai stellt Polizei zunächst vor ein Rätsel
Erfurt Crime Ohne Kennzeichen und auf dem Dach liegend: Weißer Hyundai stellt Polizei zunächst vor ein Rätsel

Am Wochenende wurden die Pakete schließlich im Foyer der Sparkassenarena in Jena-Burgau nach dem von Einrichtungen gemeldeten Bedarf zusammengestellt. Wie die OTZ mitteilt, soll die Auslieferung bis Mitte der Woche erfolgen.

Auf dem Routenplan soll auch die Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl stehen.

Auch Ex-Jena-Spieler René Eckhardt (31), inzwischen in Diensten von Liga-Konkurrent Meuselwitz, half am vergangenen Wochenende bei der Aktion mit, teilte die OTZ mit.

Titelfoto: 123rf/zeferli

Mehr zum Thema Erfurt: