Tierquäler terrorisieren Kita erneut: Zweites Kaninchen ebenfalls tot?

Gera - Kinder der Kita Sausewind in Gera haben am Montag ein Kaninchenfell auf dem Gelände der Einrichtung entdeckt. Es könnte sich dabei um das Fell des gestohlenen Tieres handeln.

Die Polizei ermittelt weiter. Vermutlich ist das zweite gestohlene Kaninchen nun auch tot. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt weiter. Vermutlich ist das zweite gestohlene Kaninchen nun auch tot. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Der erste Schock dürfte noch immer nicht verdaut gewesen sein, da machten Kinder der Kita Sausewind am Montagnachmittag erneut eine grausame Entdeckung. Ein abgezogenes Kaninchenfell lag auf dem Grundstück der Kindertagesstätte.

Nach ersten Erkenntnissen könnte es sich dabei um das Fell des gestohlenen Kaninchens handeln.

Rückblende: Anfang November hatten bislang unbekannte Täter drei Kita-Kaninchen entführt. Eines davon wurde geköpft aufgefunden, ein anderes konnte man lebend wiederfinden, das dritte könnte nun auch tot sein.

Erfurt: Fahrgast zückt Samuraischwert in Straßenbahn und verletzt jungen Mann
Erfurt Erfurt: Fahrgast zückt Samuraischwert in Straßenbahn und verletzt jungen Mann

Die Polizei geht davon aus, dass sich die Tierquäler im Zeitraum zwischen dem 18. und 22. November erneut auf das Kita-Gelände begeben haben.

Die Geraer Polizei ermittelt weiterhin zum Tatgeschehen. Zeugen werden gebeten, sich unter 0365/829-0 bei der Geraer Polizei zu melden.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Erfurt: