Aggressiver Mann geht wahllos auf Spaziergänger am Mainufer los

Frankfurt am Main – Ein 21-Jähriger hat mehrere Spaziergänger am Mainufer in Frankfurt angegriffen.

Der Mann attackierte am Mainufer wahllos Spaziergänger. (Symbolbild)
Der Mann attackierte am Mainufer wahllos Spaziergänger. (Symbolbild)  © Frank Rumpenhorst/dpa

Möglicherweise stand der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen, wie die Polizei am Montag über den Vorfall am Vortag berichtete.

Er soll zunächst einen 47 Jahre alten Mann angegriffen und gewürgt haben. Als Spaziergänger helfen wollten, sei der Angreifer auch auf sie losgegangen, hieß es.

Als sie zu fliehen versuchten, habe er die Verfolgung aufgenommen und die drei Männer mit einer zerbrochenen Glasflasche bedroht. Zeugen riefen die Polizei, die den 21-jährigen festnahm.

Frankfurt: Cannabis für Crack-Süchtige: Frankfurt will Drogen-Elend mit neuen Modellprojekten lindern
Frankfurt Lokal Cannabis für Crack-Süchtige: Frankfurt will Drogen-Elend mit neuen Modellprojekten lindern

Auch auf dem Weg zum Revier sei der 21-Jährige nicht zu beruhigen gewesen, so die Polizei. Er habe die Beamten beschimpft und bedroht.

Der Mann wurde zunächst in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Titelfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt am Main: