Frankfurt: Brutaler Raubüberfall auf Mutter mit Säugling

Frankfurt am Main - Eine 36-jährige Frau war am Donnerstagnachmittag zusammen mit ihrem vier Monate alten Baby in Frankfurt unterwegs.

Die Polizei fahndet nach zwei Räubern, die am Donnerstag in Frankfurt-Bockenheim zuschlugen (Symbolbild).
Die Polizei fahndet nach zwei Räubern, die am Donnerstag in Frankfurt-Bockenheim zuschlugen (Symbolbild).  © Montage: Arne Dedert/dpa, Boris Roessler/dpa

Nach einem Spaziergang kehrte die Mutter mit ihrem Kind nach Hause zurück. Sie schob den Kinderwagen mit dem Säugling in die Tiefgaragen-Einfahrt ihres Wohnhauses im Stadtteil Bockenheim, wie die Polizei am Freitag berichtete.

In diesem Moment wurde sie plötzlich von hinten überfallen. Einer der beiden Räuber umklammerte die Frau und hielt ihr mit der Hand den Mund zu.

Derweil riss der zweite Täter heftig am Handgelenk der 36-Jährigen und raubte ihr eine Armbanduhr.

Zudem nahm der Mann auch die Handtasche der Frau an sich, "die am Kinderwagen hing, woraufhin dieser umstürzte", erklärte ein Sprecher.

Mit ihrer Beute im Wert von mehreren Tausend Euro flohen die Räuber in unbekannte Richtung.

Die 36-jährige Mutter erlitt bei dem Überfall oberflächliche Verletzungen am Handgelenk. Ihr Baby blieb glücklicherweise unverletzt.

Die Fahndung der Polizei nach den Tätern dauert an. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 06975551499 bei den Ermittlern melden.

Titelfoto: Montage: Arne Dedert/dpa, Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0