BMW donnert bei Crash-Fahrt durch Frankfurt, Polizei nimmt zwei 16-Jährige fest

Frankfurt am Main - Ein BMW raste am Mittwoch durch Frankfurt und baute dabei mehrere Crashs! Zuvor hatte die Polizei versucht, den Wagen zu kontrollieren – wie sich später zeigte, hatten die Beamten den richtigen Riecher gehabt.

Eine Polizei-Streife verfolgte am Mittwoch in Frankfurt einen fliehenden BMW – kurz darauf nahmen die Beamten zwei 16-Jährige fest. (Symbolbild)
Eine Polizei-Streife verfolgte am Mittwoch in Frankfurt einen fliehenden BMW – kurz darauf nahmen die Beamten zwei 16-Jährige fest. (Symbolbild)  © Jan Woitas/dpa

Eine Polizei-Streife versuchte gegen 12.40 Uhr auf der Mainzer Landstraße, den vor ihr fahrenden BMW einer Kontrolle zu unterziehen. Die Anhalte-Signale der Beamten wurden aber komplett ignoriert.

Stattdessen fuhr der Wagen weiter, beschleunigte massiv und bog in die Straße "Zum Linnegraben" ab.

"Beim Abbiegen kam der BMW auf den Gehweg, stieß gegen ein Verkehrsschild und einen Zaun, fuhr jedoch mit überhöhter Geschwindigkeit weiter", erklärte ein Sprecher.

Im weiteren Verlauf der Crash-Fahrt rammte der BMW zwei geparkte Autos. Ebenso wurde ein Fußgänger beinahe erfasst, als er die Straße überqueren wollte.

Das Auto bog in den Denisweg ab, fuhr auf eine Wiese und blieb dann stehen. Die Polizisten, die dem fliehenden Wagen gefolgt waren, beobachteten nun, wie vier Personen aus dem abgestellten BMW flohen. Umgehend nahmen sie die Verfolgung auf.

Zwei jugendliche Frankfurter im Alter von jeweils 16 Jahren konnten von der Polizei festgenommen werden, die anderen beiden flüchtigen Personen entkamen unerkannt.

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Insassen des BMWs sehr gute Gründe gehabt hatten, vor der Polizei zu fliehen: Der Wagen war bereits am 19. Dezember in Worms gestohlen worden!

Gestohlene Kennzeichen aus Kelkheim und Worms, ein Tank-Betrug und Marihuana

Die an dem Auto angebrachten Kennzeichen aus dem Main-Taunus-Kreis waren in Kelkheim entwendet worden. Zudem fanden die Ermittler in dem BMW Wormser Kennzeichen, die ebenfalls aus einem Diebstahl stammten.

Damit jedoch noch nicht genug: Am 22. Dezember wurde mit dem Wagen zudem ein Tank-Betrug begangen. Außerdem führte einer der beiden festgenommenen 16-Jährigen eine geringe Menge von Marihuana mit sich.

Die Ermittlungen zu dem Fall dauern an.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität: