Geldautomat gesprengt: Mehrere Personen auf der Flucht

Oberursel - In der Nacht zum Mittwoch wurde in Oberursel im Hochtaunuskreis ein Geldautomat der Sparkasse in die Luft gesprengt.

Der gesprengte Geldautomat ist hier nur noch in seinen Einzelteilen zu erkennen.
Der gesprengte Geldautomat ist hier nur noch in seinen Einzelteilen zu erkennen.  © 5vision.media

Die Anwohner berichteten von einem lauten Knall, der sie in der Nacht aufschrecken ließ, so die Polizei. Laut Hessenschau flüchteten die unbekannten Täter anschließend mit einem schwarzen BMW.

Ob und wie viel Geld die Kriminellen erbeuten konnten ist unklar. Die unmittelbare Großfahndung blieb bisher erfolglos. Von den Tätern fehlt weiter jede Spur, so der aktuelle Ermittlungsstand der Polizei.

Das Gebäude, in dem der Geldautomat stand, blieb durch die Explosion weitestgehend unbeschadet. Der Raum im Erdgeschoss des Hauses wurde allerdings vollkommen zerstört, wodurch ein erheblicher Sachschaden entstand.

Frankfurt: Flammenmeer an der A66: Feuerwehr stundenlang im Großeinsatz
Frankfurt Feuerwehreinsatz Flammenmeer an der A66: Feuerwehr stundenlang im Großeinsatz

Nach Angaben der Polizei mussten zehn Personen, die über der Bankfiliale wohnen, vorübergehend evakuiert werden. Verletzt wurde bei der Tat zum Glück niemand.

Das Landeskriminalamt Hessen hat die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität: