Mann (32) rast mit Mercedes bei Kontrolle in Kassel auf Polizistin zu

Kassel - Schrecksekunde für eine Polizeibeamtin im Stadtgebiet von Kassel! Um ein Haar entging sie einer Auto-Attacke.

Als sich die Beamtin dem Mercedes genähert hatte, drückte dessen Fahrer plötzlich aufs Gas (Symbolbild).
Als sich die Beamtin dem Mercedes genähert hatte, drückte dessen Fahrer plötzlich aufs Gas (Symbolbild).  © dpa/Carsten Rehder

Wie ein Sprecher der nordhessischen Polizei am Dienstagabend berichtete, sei es gegen 14.40 Uhr zur Kontrolle eines Mercedes, der von einem 32-jährigen Mann gelenkt wurde. Dieser war bereits zuvor durch eine aggressive Fahrweise aufgefallen und im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen gestellt.

Doch anstatt mit seinem Auto stehenzubleiben drückte der Mann plötzlich aufs Gas, als sich die Polizistin seinem Fahrzeug genähert hatte. Nur durch gedankenschnelles Handeln und einem Sprung zur Seite konnte die Beamtin der Auto-Attacke entgehen.

Umgehend wurde mit verstärkten Kräften nach dem Mercedes-Fahrer gefahndet. Gegen 16.30 Uhr konnte der Flüchtige dann in der Kasseler Nordstadt erneut gestellt werden.

Hier versuchte er schließlich nochmals zu Fuß zu flüchten, was ihm jedoch misslang, es erfolgte die Festnahme.

Aktuell wird entschieden, ob der 32-Jährige am Mittwoch dem Haftrichter wegen eines versuchten Tötungsdeliktes vorgeführt wird.

Titelfoto: dpa/Carsten Rehder

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0