Alarm wegen Brandgeruch, plötzlich schlagen Flammen aus dem Kamin!

Heusenstamm - Am Dienstagabend kam es wegen eines brennenden Kamins in einem Wohnhaus zu einem stundenlangen Großeinsatz der Feuerwehr in Heusenstamm bei Offenbach.

Mehrere Stunden war die Feuerwehr wegen des brennenden Kamins in einem Wohnhaus in Heusenstamm im Einsatz.
Mehrere Stunden war die Feuerwehr wegen des brennenden Kamins in einem Wohnhaus in Heusenstamm im Einsatz.  © 5vision.media

Nach Informationen von TAG24 war die Feuerwehr alarmiert worden, weil Zeugen in der Patershäuser Straße Brandgeruch wahrgenommen hatten, dessen Ursache aber zunächst unklar war.

Auch die Einsatzkräfte hätten demnach zunächst nicht genau feststellen können, woher der starke Geruch kam. Dann sei den Feuerwehrleuten Rauch aufgefallen, der aus einem Dachstuhl eines Hauses in der nahe gelegenen Schillerstraße drang.

Als die Einsatzkräfte bei dem Haus eingetroffen waren, seien bereits Flammen aus dem Kamin geschlagen. Daraufhin habe die Feuerwehr das komplette Wohnhaus evakuiert.

In einem mehrstündigen Einsatz seien dann über die Drehleiter der Kamin mit Spezialgerät gereinigt und die Brandreste gelöscht worden. Dabei seien acht Feuerwehrleute mit schwerem Atemschutz im Einsatz gewesen.

Gegen 22 Uhr sei die Löschaktion dann beendet worden. Personen seien bei dem Einsatz nicht zu Schaden gekommen.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Frankfurt Feuerwehreinsatz: