Mehrere Autos brennen lichterloh: War es Brandstiftung?

Bergen-Enkheim - Wurde hier gezündelt? Am Montagabend standen im Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim plötzlich zwei Autos lichterloh in Flammen.

Bei einem Brand am Montagabend in Bergen-Enkheim standen ein Pick-up sowie ein BWM in Flammen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen und schlimmeres verhindern.
Bei einem Brand am Montagabend in Bergen-Enkheim standen ein Pick-up sowie ein BWM in Flammen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen und schlimmeres verhindern.  © 5vision.media

Gegen 21.30 Uhr wurde die Feuerwehr Frankfurt zu einem Brand vor einer Lagerhalle eines Autohändlers gerufen.

Aus einem Pick-up und einem BMW schlugen hohe Flammen, als die Feuerwehr an der Brandstelle eintraf.

Durch die unmittelbaren Löscharbeiten der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung auf weitere Fahrzeuge sowie die angrenzende Lagerhalle verhindert werden.

Frankfurt: Kran kracht auf Wohnhaus: Großeinsatz in Frankfurt-Bockenheim
Frankfurt Feuerwehreinsatz Kran kracht auf Wohnhaus: Großeinsatz in Frankfurt-Bockenheim

Trotzdem wurde die Lagerhalle, in der wohl Holz gelagert wird, von der Feuerwehr kontrolliert und von Brandrauch befreit.

Beim Löschen der beiden Fahrzeuge wurde die Berufsfeuerwehr Frankfurt von der Freiwilligen Feuerwehr Enkheim unterstützt.

Die Brandursache ist aktuell noch unklar und nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Laut Zeugenaussage des Autohändlers kam es wohl am Vortag schon zu einem kleinen Brand in diesem Bereich. Deshalb ist Brandstiftung nicht auszuschließen.

Nach Angaben des Besitzers der beiden Autos hatten diese einen Sachwert von etwa 15.000 Euro.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Frankfurt Feuerwehreinsatz: