Leergeräumter Rewe sorgt bei Kunden für Entsetzen: "Was ist mit eurer Filiale passiert?"

Frankfurt am Main - Aus diesem Samstagseinkauf wurde nichts: Ein erschrockener Kunde postet ein Foto einer völlig leergeräumten Rewe-Filiale und versteht die Welt nicht mehr. Was ist hier nur geschehen?

An einen entspannten Samstagseinkauf war in der Rewe-Filiale in der Frankfurter Hallgartenstraße keinesfalls. (Symbolfoto)
An einen entspannten Samstagseinkauf war in der Rewe-Filiale in der Frankfurter Hallgartenstraße keinesfalls. (Symbolfoto)  © dpa/Oliver Berg

Diese Frage stellte Twitter-User Nicolas Schrod am Samstagnachmittag ebenfalls in Richtung des zweitgrößten deutschen Lebensmittelhändlers. Spezifisch handelte es sich um die Rewe-Filiale in der Hallgartenstraße im Stadtteil Nordend der hessischen Mainmetropole Frankfurt.

Um sein Anliegen zu verdeutlichen, hängte Schrod seinem Tweet noch ein entsprechendes Foto vom Eingangsbereich des Marktes an, der schon beinahe an ein postapokalyptisches Szenario erinnerte.

Neben der Tatsache, dass der gesamte Verkaufsraum komplett ausgeräumt und nur wenig Licht die Rewe-Räumlichkeiten erhellte, hingen Deckenpaneele und Lampen lose von der Decke.

Frankfurt: Frankfurter Kunsthalle Schirn bald für zwei Jahre geschlossen: Das steckt dahinter
Frankfurt am Main Frankfurter Kunsthalle Schirn bald für zwei Jahre geschlossen: Das steckt dahinter

"Hallo @REWE_Supermarkt, was ist mit eurer Filiale in der Hallgartenstraße in Frankfurt am Main passiert", lautete die durchaus berechtigte Frage des Twitter-Users, der für seinen Einkauf - unter anderem die gewünschten Chicken Nuggets - eine Alternativ-Anlaufstelle wählen musste.

Reaktionen auf den erschreckenden Tweet blieben nicht lange aus. So antwortete ein User in den Kommentar: "Einfach zu den Backrooms geworden" und spielte damit auf den gleichnamigen Kult-Horrorkurzfilm und YouTube-Hit von Kane Parsons (16) an.

Ob sich in der Frankfurter Rewe-Baustelle ähnlich Erschreckendes abspielt darf jedoch stark bezweifelt werden. Auf Nachfrage reagierte der Konzern schließlich auf die Rückfrage des enttäuschten Kunden. Erst am 16. Oktober soll es in der Hallgartenstraße wieder einen voll im Betrieb stehenden Rewe-Markt geben.

Deutsche Post hält nach Umbau auch in Rewe-Filiale in der Frankfurter Hallgartenstraße Einzug

Dass dem Markt in der Frankfurter Hallgartenstraße eine gewaltige Umstrukturierung, wie sie angesichts der aufgezeigten Eindrücke anzustehen scheint, durchaus gut zu Gesicht stünde, zeigten auch zahlreiche Google-Bewertungen, die ihn zum unter anderem zum "schlechtesten Rewe aller Zeiten" erklärten.

Zur optischen und vor allem servicetechnischen Aufwertung soll unter anderem ein Paketshop der Deutschen Post beitragen, der im Rahmen des Umbaus Einzug halten soll.

Titelfoto: Montage: DPA/Oliver Berg, Twitter/yd0b0Nico

Mehr zum Thema Frankfurt am Main: