Rollerfahrer prallt gegen Laterne: Tödlicher Unfall in Frankfurt

Frankfurt am Main - Auf der Hoechster-Farben-Straße in Frankfurt-Sindlingen kam es am Mittwochabend zu einem verhängnisvollen Unfall.

Der 39-jährige Rollerfahrer wurde noch in eine Klinik gebracht, doch alle Hilfe kam zu spät (Symbolbild).
Der 39-jährige Rollerfahrer wurde noch in eine Klinik gebracht, doch alle Hilfe kam zu spät (Symbolbild).  © Montage: dpa/Marcel Kusch, dpa/Boris Roessler

Ein 39 Jahre alter Mann war am Mittwoch gegen 19.35 Uhr mit einem Roller auf der Straße in Richtung Frankfurt-Höchst unterwegs, wie die Polizei berichtete.

Demnach kam der Rollerfahrer in einer Rechtskurve aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Laterne.

Passanten leisteten dem 39-Jährigen erste Hilfe. Kurz darauf traf auch der alarmierte Rettungsdienst in Frankfurt-Sindlingen ein.

Doch alle Hilfe kam zu spät: "Der 39-jährige Mann wurde umgehend in ein Krankenhaus verbracht, wo kurz darauf verstarb", sagte ein Polizeisprecher.

Die Hoechster-Farben-Straße wurde infolge des Crashs vorübergehend gesperrt.

Erst kurz nach Mitternacht wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an. Zeugen des Crashs sollen sich unter der Telefonnummer 06975511700 bei den Beamten melden.

Titelfoto: Montage: dpa/Marcel Kusch, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0