15-Jährige in Frankfurt von U-Bahn angefahren und schwer verletzt

Frankfurt am Main - An der U-Bahnstation im Frankfurter Stadtteil Heddernheim ist eine 15-Jährige von einer U-Bahn erfasst und schwer verletzt worden.

Die 15-Jährige wurde stationär in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild)
Die 15-Jährige wurde stationär in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild)  © dpa/Boris Rössler

Wie die Polizei am heutigen Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am vergangenen Montag gegen 12.40 Uhr. 

Demnach soll die Jugendliche an der U-Bahnstation trotz roter Ampel über die Gleise zur Dillenburger Straße gelaufen sein.

Zwar habe der Fahrer der gerade einfahrenden U-Bahn der Linie 2 noch eine Notbremsung eingeleitet, aber zu spät.

Frankfurt: Zurück in "Klaa Paris": Fastnacht-Symbol "Urnarr" erstrahlt in neuem Glanz
Frankfurt am Main Zurück in "Klaa Paris": Fastnacht-Symbol "Urnarr" erstrahlt in neuem Glanz

Die Bahn erfasste die 15-Jährige, die bei dem Zusammenstoß schwer verletzt wurde.

Sie wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Durch die Notbremsung stürzte ein Fahrgast in der U-Bahn und verletzte sich leicht. Der U-Bahnfahrer erlitt einen Schock.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Zeugen des Unfallgeschehens werden deshalb gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 06975511400 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: dpa/Boris Rössler

Mehr zum Thema: