Bis zu minus 18 Grad: Es bleibt eisig kalt in Hessen

Hessen/Offenbach - Das Wetter in Hessen bleibt in den kommenden sehr frostig.

In ganz Hessen - wie hier am Frankfurter Römerberg - bleibt es in den kommenden Tagen sehr frostig.
In ganz Hessen - wie hier am Frankfurter Römerberg - bleibt es in den kommenden Tagen sehr frostig.  © Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

Die Höchsttemperaturen sollen am Dienstag zwischen minus 2 und minus 9 Grad liegen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Es bleibt bewölkt, Schnee soll jedoch nur vereinzelt fallen. In der Nacht zu Mittwoch kühlt es noch weiter auf bis zu minus 16 Grad ab.

Nach Angaben des DWD wird es auch am Mittwoch bewölkt, aber trocken. Es soll sich sogar länger die Sonne zeigen.

Frankfurt: Sommerloch am Arbeitsmarkt in Hessen? Fehlanzeige!
Frankfurt am Main Sommerloch am Arbeitsmarkt in Hessen? Fehlanzeige!

Am Donnerstag wird es vielfach heiter, nur in Nord- und Osthessen fällt vereinzelt etwas Schnee. Die Temperaturen bleiben allerdings weiterhin sehr frostig. Am Mittwoch liegen sie zwischen minus 3 und minus 9 Grad, nachts kühlt es auf bis zu minus 13 Grad ab.

In der Nacht zum Freitag seien sogar bis zu minus 18 Grad möglich. Auf den Straßen im Land könne es daher etwa durch gefrierenden Nebel glatt werden, hieß es.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: