Der Winter kommt zurück: Glatteisgefahr, Schnee und Sturm in Hessen

Offenbach am Main - Mit voller Kraft kommt der Winter zurück nach Hessen! Zur Wochenmitte bestimmen Wind und einzelne Schauer das Wetter in Frankfurt und Umgebung.

Frost und Schnee möglich: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag liegen laut wetteronline.de die Tiefstwerte zwischen -2 und -1 Grad.
Frost und Schnee möglich: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag liegen laut wetteronline.de die Tiefstwerte zwischen -2 und -1 Grad.  © Montage: Uwe Zucchi/dpa, Wetteronline.de

Im Laufe des Mittwochs nehmen von Nordwesten die Schauer zu, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

Während im Tiefland meist Regen oder Schneeregen falle, sei im Bergland mit Schneeschauern und Glätte zu rechnen.

Die Höchstwerte liegen zwischen drei bis sechs Grad. Vor allem im Norden und im Bergland sei mit stürmischen Böen zu rechnen.

In der Nacht zu Donnerstag komme es noch zu einzelnen Schneeschauern, überwiegend bleibe es aber trocken.

Zudem verbreite sich örtlich Frost und Glätte. Die Temperaturen fallen auf zwei bis minus ein Grad.

Am Donnerstag lassen laut DWD die Schauer nach. Es werde wechselhaft bewölkt mit sonnigen Abschnitten.

Die Höchsttemperaturen liegen zwischen drei Grad in Nordosthessen und sieben Grad an der Bergstraße.

Titelfoto: Montage: Uwe Zucchi/dpa, Wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: