Das Wetter bis Donnerstag: Der Herbst hat Hessen fest im Griff

Hessen/Offenbach - Nach dem Start in den Herbst müssen sich die Menschen in Hessen auf eine regnerische Woche einstellen.

In den kommenden Tagen wird es regnerisch und trüb, bei Höchstwerten von 13 bis 15 Grad.
In den kommenden Tagen wird es regnerisch und trüb, bei Höchstwerten von 13 bis 15 Grad.  © Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

Im Verlauf des Montagvormittags ziehen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zunehmend Wolken auf.

Gegen Mittag kommt es dann zu Schauern, die sich vom Nordwesten her ausbreiten.

Die Höchsttemperaturen liegen bei 12 bis 15 Grad, in den Hochlagen 8 bis 11 Grad.

Frost und sogar Schnee? Es wird kalt in Frankfurt und Hessen
Frankfurt Wetter Frost und sogar Schnee? Es wird kalt in Frankfurt und Hessen

Zeitweise kann es im Bergland zu starken bis stürmischen Böen kommen.

Die Nacht auf Dienstag bleibt bewölkt und regnerisch, die Temperaturen sinken auf 5 bis 9 Grad ab.

Auch der Dienstag wird stark bewölkt mit wiederkehrenden Schauern, die Maximaltemperaturen sinken im Vergleich zum Vortag auf 10 bis 13 Grad ab.

Mittwoch und Donnerstag bleibt es bewölkt, es soll jedoch nur noch gebietsweise regnen, wie der DWD mitteilte. Die Temperaturen steigen wieder leicht auf bis zu 15 Grad an.

In der Nacht zum Freitag ist es wolkig, gebietsweise auch stark bewölkt oder neblig trüb. Bei Tiefstwerte von 8 Grad ist es überwiegend niederschlagsfrei.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: