Hessen-Wetter: Am Sonntag kommt der Spätsommer zurück

Hessen/Offenbach - Nach ein paar regnerischen aber warmen Tagen wird es am Sonntag wieder zunehmend sonniger in Hessen.

Ab Sonntag können die Hessen wieder die Parks, Schwimmbäder, Gärten und Balkons ohne Regenschirm genießen. (Symbolbild)
Ab Sonntag können die Hessen wieder die Parks, Schwimmbäder, Gärten und Balkons ohne Regenschirm genießen. (Symbolbild)  © Bild-Montage: dpa/Arne Dedert, wetteronline.de

Am Freitag könne es ab Mittag noch vermehrt zu Schauern und lokal auch zu Gewittern mit Starkregen und Hagel kommen, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Die Höchsttemperaturen lägen bei 20 bis 25 Grad.

Am Samstag beruhige sich das Wetter, so der Experte. Dann gäbe es nur noch vereinzelt Schauer bei Temperaturen von maximal 19 bis 24 Grad.

Herbststurm wütet in Hessen: Umgestürzte Bäume sorgen für Verkehrs-Chaos
Frankfurt Wetter Herbststurm wütet in Hessen: Umgestürzte Bäume sorgen für Verkehrs-Chaos

Am Sonntag können sich die Menschen in Südhessen nach DWD-Angaben auf längere sonnige Abschnitte freuen.

Ansonsten werde ein Sonne-Wolken-Mix erwartet und es bleibe trocken.

In der Nacht zum Montag bleibe es niederschlagsfrei bei Tiefstwerten von 13 bis 9 Grad.

Der Montag beginne im Norden wolkig. Im Lauf des Tages soll es dann aber im ganzen Land zunehmend zu Aufheiterungen kommen.

Vor allem im Süden zeige sich die Sonne häufig. Es bleibt niederschlagsfrei und die Temperaturen kletterte bis auf 26 Grad.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Arne Dedert, wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: