Hessen-Wetter bleibt unbeständig: Unwetter sind möglich

Hessen/Offenbach - Die Menschen in Hessen müssen zur Wochenmitte hin mit unbeständigem Wetter rechnen. Örtlich sind unwetterartige Gewitter möglich.

Am Mittwoch kann es zu unwetterartigen Gewittern in Hessen kommen (Archivbild).
Am Mittwoch kann es zu unwetterartigen Gewittern in Hessen kommen (Archivbild).  © Bild-Montage: dpa/Arne Dedert, wetteronline.de

Im Süden des Landes ist es am Mittwoch-Vormittag zunächst noch sonnig oder leicht bewölkt, im Norden stärker bewölkt mit Regen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Am Nachmittag seien einzelne, kräftige Gewitter möglich. Diese haben demnach Unwetter-Potenzial durch Starkregen, Sturmböen und Hagel.

Die Temperaturen lägen demnach zwischen 24 Grad in Nordhessen und 30 Grad an der Bergstraße. 

Am Donnerstag werde es dann wechselnd bis stark bewölkt, Niederschlag gebe es aber kaum. Die  Höchsttemperatur läge zwischen 21 und 25 Grad.

In der Nacht zum Freitag seien zunächst noch ein paar Schauer möglich, später lockere es aber bei einer Tiefsttemperatur zwischen 14 und 9 Grad zunehmend auf. 

Der Freitag beginne wechselnd bewölkt mit vereinzelten schwache Schauern. Die  Höchsttemperatur läge zwischen 20 und 25 Grad bei mäßigem Südwestwind.

In der Nacht zum Freitag sei es dann nur noch gering bewölkt oder klar bei Tiefstwerten zwischen 14 und 10 Grad.

Der Samstag werde heiter bis wolkig und niederschlagsfrei bei einer Höchsttemperatur zwischen 23 und 26 Grad.

In der Nacht zum Sonntag sollen dann von Nordwesten her dichtere Wolkenfelder aufkommen und vereinzelt Schauer bringen. Die Tiefsttemperatur läge zwischen 14 und 11 Grad.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Arne Dedert, wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0