Hessen-Wetter: Tagsüber frühlingshaft sonnig, nachts frostig kalt

Hessen/Offenbach - In den kommenden Tagen wird es bei Sonnenschein in Hessen tagsüber immer milder.

Vielerorts kommt es in den nächsten Tagen zu Nachtfrost.
Vielerorts kommt es in den nächsten Tagen zu Nachtfrost.  © Bild-Montage: dpa/Daniel Karmann, wetteronline.de

In den Nächten stürzen die Temperaturen allerdings weiterhin zum Teil unter null Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

Sehr freundlich und trocken sind demnach die Aussichten für Mittwoch. Im Laufe des Tages steigen die Temperaturen voraussichtlich auf bis zu elf Grad.

Bei klarem Himmel wird es aber in der Nacht auf Donnerstag kalt: Die Tiefstwerte liegen laut DWD zwischen null und minus fünf Grad.

In Bodennähe seien auch Werte bis minus acht Grad möglich.

Der Trend setzt sich am Donnerstag fort.

Bei Sonnenschein und teils lockeren Quellwolken am Nachmittag stiegen die Temperaturen auf maximal 13 Grad, erklärten die Meteorologen.

Am Freitag kann es wieder bis zu 17 Grad warm werden

Dabei wehe der Wind mäßig und teils stark böig. In der Nacht auf Freitag würden bei oft klarem Himmel Temperaturen zwischen vier und ein Grad erreicht, im Bergland könnten sie auch bis auf minus ein Grad sinken.

Trotz einiger Wolkenfelder soll es auch am Freitag weiterhin trocken bleiben. Außerdem wird es laut DWD mit bis zu 17 Grad wieder deutlich milder.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Daniel Karmann, wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: