Hessen-Wetter: Erst viel Regen, dann kommt der Sommer zurück

Offenbach - In Hessen regnet es in den nächsten Tagen immer wieder, gegen Ende der Woche bleibt es dann trocken und es wird wärmer.

Bis zum Donnerstag müssen die Hessen immer wieder mit Regen rechnen. Dann kommt der Sommer zurück.
Bis zum Donnerstag müssen die Hessen immer wieder mit Regen rechnen. Dann kommt der Sommer zurück.  © Bild-Montage: dpa/Arne Dedert, wetteronline.de

Die Höchsttemperaturen liegen der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zufolge oftmals über der 20-Grad-Marke.

Am Dienstag gibt es gebietsweise Regen, ab dem Nachmittag sind vor allem im Nordwesten des Landes auch Gewitter möglich. Lokal kann es Starkregen geben.

Die Werte erreichen voraussichtlich maximal 17 bis 21 Grad. In der Nacht auf Mittwoch bleibe es bei unterschiedlich starker Bewölkung weiterhin nass.

Ähnlich sind die Wetter-Aussichten und Temperaturen laut DWD für den Mittwoch.

Dann muss bei bis zu 20 Grad mit schauerartigen Niederschlägen gerechnet werden.

In der Nacht auf Donnerstag gibt es noch vereinzelt Regen.

Die Wolkendecke lockert am Donnerstag im Laufe des Tages zwar auf, dennoch kann es teilweise noch Schauer geben. Die Temperaturen sollen mit bis zu 23 Grad etwas milder werden.

Erst ab der Nacht auf Freitag rechnet der DWD nicht mehr mit Regen.

Am Freitag selbst kann sich auch mal die Sonne zeigen und es wird mit bis zu 28 Grad wärmer.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Arne Dedert, wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0