Viel Sonne bis zur Wochenmitte, dann kommt der Regen nach Hessen

Hessen/Offenbach - Das Wetter in Hessen bleibt bis zur Wochenmitte überwiegend freundlich und warm. Danach wird es kühler und wechselhaft.

So sommerlich wie hier am Offenbacher Schultheis-Weiher bleibt es nur noch bis zum Mittwoch.
So sommerlich wie hier am Offenbacher Schultheis-Weiher bleibt es nur noch bis zum Mittwoch.  © Bild-Montage: dpa/Sebastian Gollnow, wetteronline.de

Bei viel Sonnenschein werden am Dienstag Temperaturen bis 17 Grad erwartet, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. In der Nacht zu Mittwoch fallen die Temperaturen auf null Grad, im Bergland auf -1 Grad. Verbreitet ist dann Bodenfrost möglich.

Der Mittwoch beginnt laut DWD-Vorhersage heiter, später ziehen Quellwolken auf. Am Nachmittag kann es vereinzelt Schauer geben, überwiegend bleibt es aber trocken.

Die Temperaturen erreichen 17 Grad im Norden des Landes und 21 Grad südlich des Mains.

Starkregen und Sturmböen: Hitze- und Unwetter-Warnung für Frankfurt und ganz Hessen
Frankfurt Wetter Starkregen und Sturmböen: Hitze- und Unwetter-Warnung für Frankfurt und ganz Hessen

Dann ist es mit den frühsommerlichen Tagen aber erst einmal vorbei. Am Donnerstag bleibt der Himmel stark bewölkt, Regen und gewittrige Schauer sind möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 18 Grad. Der Nachtfrost bleibt aus.

Auch am Freitag kann es im Tagesverlauf einzelne Regenschauer geben. Die Tageshöchstwerte liegen bei 12 bis 14 Grad im Norden, im Süden bis 16 Grad.

In der Nacht zum Samstag bleibt es wechselnd, zum Teil stark bewölkt und zunächst niederschlagsfrei. Ausgangs der Nacht kommt es dann von Südwesten her zu Regen. Die Tiefstwerte der Nacht liegen zwischen 3 und 5 Grad.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Sebastian Gollnow, wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: