Nachtfrost kommt: Das Wetter in Frankfurt und Hessen kühlt ab

Offenbach am Main - Die Hessen können sich am Donnerstag auf einen weiteren Spätsommer-Tag freuen, die Temperaturen gehen jedoch merklich zurück.

Der Dienst Wetteronline.de (Grafik) sagt Tiefstwerte von 7 bis 5 Grad voraus, der Deutsche Wetterdienst ergänzt, dass in Teilen von Hessen zudem mit Nachtfrost gerechnet werden muss.
Der Dienst Wetteronline.de (Grafik) sagt Tiefstwerte von 7 bis 5 Grad voraus, der Deutsche Wetterdienst ergänzt, dass in Teilen von Hessen zudem mit Nachtfrost gerechnet werden muss.  © Montage: 123Rf/meinzahn, Wetteronline.de

Nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach am Main wird der Donnerstag in Darmstadt, Frankfurt und Kassel "heiter bis wolkig mit längeren sonnigen Abschnitten" sowie niederschlagsfrei.

Die Temperaturen in Hessen erreichen demnach jedoch nur noch Höchstwerte von 13 bis 17 Grad. Dazu weht ein gelegentlich starker bis steifer Wind aus südwestlicher Richtung.

In der Nacht zu Donnerstag sinken dann die Temperaturen auf 7 bis 3 Grad. In Südhessen kann es sogar noch kälter werden.

Frankfurt: Ein Kind (4) ist tot, drei weitere im Krankenhaus: Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen Zahnklinik-Ärzte
Frankfurt Lokal Ein Kind (4) ist tot, drei weitere im Krankenhaus: Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen Zahnklinik-Ärzte

Vor allem Richtung Odenwald droht laut den Meteorologen aus Offenbach vereinzelt Nachtfrost bei 0 Grad.

Diese Information dürfte insbesondere für Gärtner von Interesse sein, nicht alle Pflanzen kommen gut mit Frost zurecht.

Sonnenschein in Hessen am Freitag, Wolken und Regen in der Nacht zu Samstag

Der Freitag in Hessen wird laut der DWD-Vorhersage wieder von viel Sonnenschein begleitet, es bleibt niederschlagsfrei. Mit Spitzentemperaturen von 16 bis 20 Grad wird es etwas wärmer.

In der Nacht zu Samstag ziehen dann laut Wetterdienst starke Wolken auf, es kann gebietsweise zu leichtem Regen kommen. Die Temperatur sinkt auf 10 bis 6 Grad.

Auch am Samstagmorgen sollen starke Bewölkung und vereinzelter Regen die Wetter-Lage in Hessen bestimmen. Im Tagesverlauf lockert es dann laut DWD aber wieder auf und der Regen hört auf.

Mit Höchsttemperaturen von 15 bis 20 Grad bleibt es mild.

Titelfoto: Montage: 123Rf/meinzahn, Wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: