Regen, Schneeregen, Schnee: Hessen erwartet feuchtkaltes Wochenende

Hessen/Offenbach - Mit Regen und leichten Sturmböen startet das Wetter in Hessen in das Wochenende.

Hessenweit wird es am Wochenende viel regnen und teilweise schneien. Erst am Sonntag ist mit Auflockerungen zu rechnen.
Hessenweit wird es am Wochenende viel regnen und teilweise schneien. Erst am Sonntag ist mit Auflockerungen zu rechnen.  © Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

Im Nordwesten lockert es im Laufe des Tages auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mitteilte. Im Südwesten dauern die Schauer an.

Gegen Abend kann der Regen oberhalb von 400 Metern in Schnee übergehen. Die Höchsttemperaturen erreichen vier bis sieben Grad, in Hochlagen um die zwei Grad.

Der Samstag soll ähnlich regnerisch und bewölkt bleiben. Die Höchstwerte liegen zwischen vier und sieben Grad.

Frankfurt: Staatstheater Wiesbaden: Alle Karten bis 23. Dezember ungültig
Frankfurt Kultur & Leute Staatstheater Wiesbaden: Alle Karten bis 23. Dezember ungültig

Im Bergland kann es bei null bis minus ein Grad schneien. Es weht ein schwacher Wind aus Südwest.

Der Sonntag beginnt mit leichten Regenfällen, die auch in Schneeregen übergehen können. Im Bergland schneit es.

Am Nachmittag ist laut Vorhersage mit Auflockerungen zu rechnen. Nur noch gebietsweise gibt es Schauer.

Die Höchsttemperaturen erreichen zwei bis fünf Grad. In höheren Lagen liegen sie bei minus zwei Grad.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: