Schmuddel-Wetter in Frankfurt und Hessen: Schnee, Schneeregen und Regen kommen

Offenbach am Main - Der Winter in Hessen hat begonnen, und er beschert den Menschen in Darmstadt, Frankfurt und Kassel am Freitag sowie am Wocheneden Schmuddel-Wetter mit Schnee und Regen. Autofahrer sollten vorsichtig sein, es besteht Glätte-Gefahr.

Der Dienst Wetteronline.de sagt für den Samstag ein hohes Niederschlagsrisiko voraus. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Glätte durch Schnee und Eis.
Der Dienst Wetteronline.de sagt für den Samstag ein hohes Niederschlagsrisiko voraus. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Glätte durch Schnee und Eis.  © Montage: Markus Kluemper/dpa, Screenshot/Wetteronline.de

Der Freitag in Hessen wird mit Höchsttemperaturen von 1 bis 4 Grad winterlich kalt. Im Bergland liegen die Werte laut Deutschem Wetterdienst (DWD) sogar lediglich bei "um -1 Grad", heißt es in der Prognose der Meteorologen aus Offenbach am Main.

Dazu wehe ein mäßiger bis frischer Wind, der in höheren Lagen zu starken und zum Teil auch stürmischen Böen anschwellen könne. Erst am Abend nehme der Wind ab.

Im Nordwesten von Hessen fällt laut DWD am Freitagabend leichter Schnee, der im Flachland als Schneeregen niedergeht. In der Nacht ziehe dann von Westen her Schneefall über das Bundesland, der in der zweiten Nachthälfte in tiefen Regionen wie dem Rhein-Main-Gebiet in Regen übergehe.

Die Zeit für Winter-Spaziergänge? So wird das Hessen-Wetter am Wochenende
Frankfurt Wetter Die Zeit für Winter-Spaziergänge? So wird das Hessen-Wetter am Wochenende

Die Meteorologen warnen: Gefrierender Regen sei ebenso möglich wie gebietsweise "Glätte durch Schnee und Eis".

Die Temperaturen fallen in der Nacht zu Samstag auf +2 bis -1 Grad, im hessischen Bergland auf -1 bis -3 Grad.

Auch am Samstag und Sonntag Schnee und Regen in Frankfurt und Hessen

Am Wochenende bleibt das Wetter in Frankfurt und ganz Hessen unverändert: Der Samstag und Sonntag werden laut der Wetterdienst-Prognose jeweils größtenteils stark bewölkt. Gebietsweise komme es zu Regen und Schauern, wobei der Niederschlag in höhere Lagen als Schnee herunterkäme. Auch Schneeregen sei möglich.

Die Temperaturen bleiben kühl, am Samstag 4 bis 7 Grad, am Sonntag 3 bis 6 Grad im Tiefland. Im höheren Bergland bleiben die Temperaturen jedoch bei um 0 Grad.

In den Nächten ist leichter Frost möglich, die Meteorologen weisen ausdrücklich auf Glätte-Gefahr hin.

Auch der Montag beginnt laut Wetterdienst stark bewölkt und nasskalt – das Schmuddel-Wetter in Hessen hält an.

Titelfoto: Montage: Markus Kluemper/dpa, Screenshot/Wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: