Nach dem trüben Wochenende dürfen die Hessen auf etwas Sonne hoffen

Hessen/Offenbach - Nach einem weitgehend trüben Wochenende dürfen sich die Hessen zum Start der neuen Woche auf ein wenig Sonne freuen.

Herbst-Sonne auf dem Frankfurter Lorberg: In der kommenden Woche dürfen die Hessen auf ein paar Sonnenstrahlen hoffen.
Herbst-Sonne auf dem Frankfurter Lorberg: In der kommenden Woche dürfen die Hessen auf ein paar Sonnenstrahlen hoffen.  © Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

Der Montagmorgen bringe erstmal noch starke Bewölkung, ab Mittag gebe es aber zunehmend sonnige Abschnitte, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mit.

Es bleibe trocken und die Höchsttemperaturen würden bei 14 Grad liegen.

In der Nacht zum Dienstag sei vereinzelt Bodenfrost möglich und im Laufe des Tages würden von Westen her Wolken aufziehen und vor allem in der Mitte und im Norden falle Regen.

Am Mittwoch sei es zunächst wieder stark bewölkt und im Norden falle Regen.

Zum Nachmittag hin würde das Wetter aber auflockern, es bleibe trocken und am Rhein könnten die Temperaturen bis auf 19 Grad steigen.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0