Kommt der Sommer dieses Jahr überhaupt? Hessen erwartet triste Wochenmitte

Offenbach - Die Hessen müssen sich zur Wochenmitte auf wechselhaftes Wetter einstellen.

Fotomontage: Die nächsten Tage werden für die Hessen ziemlich kalt und nass (Symbolbild).
Fotomontage: Die nächsten Tage werden für die Hessen ziemlich kalt und nass (Symbolbild).  © Montage: DPA/Boris Rössler, Wetteronline.de

Am Mittwoch wird es stark bewölkt mit kurzen sonnigen Abschnitten und gelegentlichem Regen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 und 20 Grad. In der Nacht zum Donnerstag kühlt es auf 12 bis 9 Grad ab. 

Im Tagesverlauf sind demnach einzelne Schauer möglich, meist bleibt es bei Temperaturen zwischen 15 und 23 Grad aber trocken. Für den Dienstag hatten die DWD-Meteorologen zunächst heiteres und trockenes Wetter vorhergesagt. 

Ab den Mittagsstunden sollte es aus Richtung des nördlichen und östlichen Berglands einzelne Schauer geben. Auch Gewitter waren demnach nicht ausgeschlossen.

Die Höchsttemperaturen sollten Werte zwischen 24 Grad im Nordwesten und bis zu 29 Grad im Rhein-Main-Gebiet erreichen.

Titelfoto: Montage: DPA/Boris Rössler, Wetteronline.de

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0