Nebel, Nachtfrost und Sonne: Das Hessen-Wetter bis Freitag

Hessen - Das Wetter in Hessen startet in die neue Woche mit Nebel und vielen Wolken.

Bis zum Freitag beginnen die Tage mit viel Nebel. Nach Auflösung der Nebelfelder kann sich aber auch immer wieder die Sonne zeigen.
Bis zum Freitag beginnen die Tage mit viel Nebel. Nach Auflösung der Nebelfelder kann sich aber auch immer wieder die Sonne zeigen.  © Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst

Im Laufe des Montags wird der Nebel von dicken Wolkenfeldern abgelöst, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Dazu wehe schwacher Wind aus Südwesten – bei Höchsttemperaturen von 12 bis 15 Grad. In der Nacht zum Dienstag könne es stellenweise auch regnen.

Regen und Wolken begleiten der Vorhersage zufolge auch den Dienstagmorgen. Im Tagesverlauf lasse der Regen nach, und der Himmel lockere auf. Der DWD erwartet ebenfalls Temperaturen zwischen 12 und 15 Grad.

Am Mittwoch lösen sich die Nebel- und Hochnebelfelder nur sehr zögerlich auf. Dann wird es wolkig, örtlich bleibt es auch den ganzen Tag über neblig-trüb, aber niederschlagsfrei.

Die Zeit für Winter-Spaziergänge? So wird das Hessen-Wetter am Wochenende
Frankfurt Wetter Die Zeit für Winter-Spaziergänge? So wird das Hessen-Wetter am Wochenende

Die Höchsttemperatur liegt bei 10 bis 13, in höheren Lagen um 9 Grad. Auch in der Nacht zum Donnerstag bleibt das Wetter wolkig bis bedeckt, während sich bei Tiefstwerten bis 2 Grad allmählich Nebel- und Hochnebelfelder ausbreiten.

Wenn sich im Laufe des Tages der Nebel auflöst, kann es teilweise sonnig, teilweise aber auch ganztägig neblig-trüb werden bei Höchsttemperatur von 10 bis 14 Grad.

In der Nacht zum Freitag geht die Temperatur dann auf 5 bis 2 Grad zurück, und es gibt vereinzelt Frost in Bodennähe.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: