45 Straftaten in sechs Monaten: Obdachloser lässt Polizei keine andere Wahl

Kaiserslautern - Die Polizei hat in Kaiserslautern einen mutmaßlichen Serienstraftäter verhaftet. 

Der Mann schlug unter anderem Besucher eines Supermarkts (Symbolfoto).
Der Mann schlug unter anderem Besucher eines Supermarkts (Symbolfoto).  © Arne Dedert/dpa

Dem 26-Jährigen werde vorgeworfen, innerhalb eines halben Jahres 45 Straftaten begangen zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. 

So soll der obdachlose Mann in einem Jobcenter und in einem Supermarkt Menschen geschlagen sowie in einem Imbiss mit einem Messer gedroht haben, um einen Döner zu bekommen.

Zudem werden ihm 36-facher Hausfriedensbruch, Ladendiebstähle, Sachbeschädigung und Beleidigungen vorgeworfen. 

Gegen ihn wurde nach der Festnahme am Dienstag Haftbefehl erlassen.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0