Kein Betretungsverbot mehr: So lief die Nacht auf dem Frankfurter Opernplatz

Frankfurt am Main - Auf dem Frankfurter Opernplatz ist es in der Nacht zum Samstag ruhig geblieben.

Polizisten stehen am Frankfurter Opernplatz.
Polizisten stehen am Frankfurter Opernplatz.  © Frank Rumpenhorst/dpa

Nach Ausschreitungen Mitte Juli war ein Betretungsverbot erlassen worden. Es galt jeweils in den Nächten auf Samstag und Sonntag. 

An diesem Wochenende konnte der zentrale Platz in der Frankfurter Innenstadt erstmals wieder betreten werden. Es habe keine besonderen Vorkommnisse gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

Bei denen Vorfällen waren fünf Polizisten verletzt und 39 mutmaßliche Krawallmacher vorübergehend festgenommen worden waren.

Der Opernplatz hatte sich zuvor zu einer Open-Air-Partyzone entwickelt.

Titelfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0