Ohne Maske durch Venedig? Followerin legt sich mit Sonya Kraus an

Frankfurt am Main/Venedig - Normalerweise bekommt TV-Moderatorin Sonya Kraus (47) auf ihre Instagram-Postings nur positive Reaktionen. Bei einem geteilten Clip aus dem Italien-Urlaub verhält sich das nun aber anders.

Bestens gelaunt gondelt Sonya Kraus (47) durch den Canale Grande.
Bestens gelaunt gondelt Sonya Kraus (47) durch den Canale Grande.  © Screenshot Instagram/Sonya Kraus

Endlich kann Sonya also wieder in den Urlaub fliegen. Das hatte sie ja wie so viele in den vergangenen Monaten sehr vermisst.

Nach ihrem Aufenthalt auf Ibiza (TAG24 berichtete) ist die Frankfurter Blondine nun mit der Familie in Italien unterwegs.

Von ihrem Abstecher ins schöne Venedig hat sie ein kurzes Video gepostet, auf dem man sie in einer Gondel bei einer Rundfahrt auf dem Canale Grande sieht - ohne Mund-Nasen-Schutz.

"Venedig mal ganz leer! Unglaublich!", schreibt sie zum Clip. Und Sonya ergänzt: "Bevor jemand meckert: Sah (außer auf Fotos) immer brav so aus." Dahinter hat sie ein Maske tragendes Emoji gesetzt.

Eine Followerin stört sich aber dennoch an der nicht getragenen Maske. "Kein gutes Vorbild ohne Mundschutz", schreibt sie.

Sonya Kraus reagiert ungewohnt heftig auf Kritik

Darauf reagiert Sonya dann ungewohnt heftig: "Am anderen Ende der Gondel??? Mitten auf dem Canale Grande??? Entspann Dich!", schreibt sie.

Aber die Followerin lässt nicht locker und erwidert: "Ja, das Virus kennt keine Grenzen, Rassen oder Hautfarben. Es kann auch auf Gondeln im Canale Grande passieren."

Darauf antwortet Sonya nicht mehr. In ihrem nächsten Posting zeigt sie sich dann auch wieder brav mit Maske im Dogenpalast.

Titelfoto: Screenshot Instagram/Sonya Kraus

Mehr zum Thema Frankfurt Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0