Turbo-Ankleide: So schnell wechselt GNTM-Bruna vom Handtuch zum Ausgeh-Schick

Frankfurt am Main - Da denkt man immer, Models bräuchten auch privat jede Menge Zeit, um sich ausgehfertig zu machen. GNTM-2018-Teilnehmerin Bruna Rodrigues (27) beweist nun in einem Video, dass es auch ganz anders geht. 

So schnell geht das: Eben noch im Handtuch (r.), jetzt schon komplett ausgehfertig.
So schnell geht das: Eben noch im Handtuch (r.), jetzt schon komplett ausgehfertig.  © Bild-Montage: Instagram/Bruna Rodrigues

"When I have to get ready really fast" - also "Wenn ich sehr schnell fertig werden muss" - schreibt die junge Mutter zu dem kurzen Clip.

Das in drei Abschnitte unterteilte Selfie-Video beginnt mit Bruna, die wohl in ihrem Ankleideraum vor einem großen Spiegel steht.

Sie hat sich ein Handtuch um den Körper und eines um den Kopf geschlungen. Offenbar kommt sie gerade aus der Dusche.

Im Hintergrund sieht man übrigens den Kinderwagen von Töchterchen Violetta, die im vergangenen März zur Welt kam (TAG24 berichtete).

Im nächsten Abschnitt des Clips trägt Bruna dann schon bequeme aber elegante Klamotten: perfekt sitzende enge, graue Hosen, Chucks und ein weißes Shirt.

Ihre Haare hat sie aber immer noch von einem Handtuch verdeckt.

In Abschnitt drei zeigt sich Bruna dann im Ausgeh-Schick, leicht geschminkt und mit brünetter Mähne. So, jetzt kann's also losgehen …

Und was sagen die Fans zu Brunas Turbo-Ankleide? "Wie cool", bringt es eine Followerin auf den Punkt.

Titelfoto: Bild-Montage: Instagram/Bruna Rodrigues

Mehr zum Thema Frankfurt Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0