Ehemaliger ZDF-Intendant Karl-Günther von Hase im Alter von 103 Jahren gestorben

Mainz - Der ehemalige ZDF-Intendant Karl-Günther von Hase ist tot. Das teilte der Sender am Montag in Mainz mit.

Der damalige ZDF-Intendant Karl-Günther von Hase steht 1977 vor dem Verwaltungsgebäude Mainzer Senders.
Der damalige ZDF-Intendant Karl-Günther von Hase steht 1977 vor dem Verwaltungsgebäude Mainzer Senders.  © dpa/Horst Ossinger

Hase wurde 103 Jahre alt. Er hatte von 1977 bis 1982 an der Spitze des ZDF gestanden.

"Der versierte Diplomat Karl-Günther von Hase hat sich in seiner Amtszeit auch für eine Internationalisierung des Senders eingesetzt", würdigte der heutige Intendant Thomas Bellut die Verdienste.

"Viele Beziehungen zu anderen Sendern und Institutionen in aller Welt reichen in seine Amtszeit zurück."

Frankfurt: Wegen lauter Musik: Lebensgefährliche Messerattacke endet mit Haftstrafe
Frankfurt am Main Wegen lauter Musik: Lebensgefährliche Messerattacke endet mit Haftstrafe

Im Jahr 1977 hatte Hase das Amt des ZDF-Intendanten übernommen.

"In einer Patt-Situation zwischen den beiden aussichtsreichsten Kandidaten, dem damaligen Programmdirektor Dieter Stolte und dem Chefredakteur Reinhard Appel, entschied von Hase sich für eine spontane Kandidatur und stand nach seiner Wahl durch den ZDF-Fernsehrat für eine Amtszeit bis 1982 an der Spitze des ZDF", erläuterte das ZDF in seiner Mitteilung.

Hase sei am Sonntag gestorben.

Titelfoto: dpa/Horst Ossinger

Mehr zum Thema Frankfurt Kultur & Leute: