Mundstuhl-Fans irritiert: Lars sieht Pimmel am Himmel

Frankfurt am Main - Blickt man in den Himmel und lässt der Fantasie freien auf, so kann man in den Wolken ja alles mögliche sehen: Tiere, Gesichter, Landschaften oder Autos. Lars Niedereichholz vom Comedy-Duo Mundstuhl hat nun aber etwas entdeckt, was seine Fans dann doch etwas irritiert.

Ande Werner (l.) und Lars Niedereichholz sind zusammen das Frankfurter Comedy-Duo Mundstuhl (Archivbild).
Ande Werner (l.) und Lars Niedereichholz sind zusammen das Frankfurter Comedy-Duo Mundstuhl (Archivbild).  © dpa/Jörn Carstensen

Unter den endlos langen Hashtags #mysteriesoftheuniverse, #esgibtmehrzwischenhimmelunderde, #dawirddochderhundinderpfanneverrückt hat Lars ein Foto gepostet, auf dem zu sehen ist, wie er auf eine Wolken-Formation im Hintergrund deutet.

"Ist das nicht unglaublich, dass manche Wolken einfach Original wie Penisse aussehen?", schreibt er. Zur Veranschaulichung hat er dann die Umrisse eindeutig markiert.

So weit, so gut, nur ist selbst mit viel Fantasie in den Wolken nicht wirklich ein Penis zu erkennen. Das finden jedenfalls viele Mundstuhl-Fans.

"'N Schoppe zu viel, häh?", führt ein Follower Lars' Posting auf vorherigen Genuss von Bier oder Apfelwein zurück.

"Uih, da gehört aber viel, viel Fantasie zu", findet eine Userin. Eine andere ist sich sicher: "Das ist ne Rakete."

Auf eine Sache können sich die Fans aber problemlos einigen: Der von Lars fotografierte Ausblick sieht klasse aus. Oder, wie ein Fan es ausdrückt: "Auf jeden Fall ist das ein toller Pimmel-Himmel."

Titelfoto: Instagram/Mundstuhl

Mehr zum Thema Frankfurt Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0