Im Main treibende Leiche gibt Frankfurter Polizei Rätsel auf

Frankfurt am Main - Am Vormittag des gestrigen Samstags ist im Frankfurter Westhafen der Leichnam eines Mannes aus dem Main geborgen worden.

Die Leiche des Mannes wurde von der Feuerwehr aus dem Main am Westhafen geborgen. (Archivbild)
Die Leiche des Mannes wurde von der Feuerwehr aus dem Main am Westhafen geborgen. (Archivbild)  © dpa/Boris Rössler

Die Identität des Toten gibt der Polizei bislang Rätsel auf.

Ein Sprecher sagte am heutigen Sonntag, dass Passanten den im Wasser treibenden Körper gegen 10.30 Uhr bemerkt hatten und daraufhin den Notruf wählten.

Auf der Nordseite des Mains in Höhe der Speicherstraße 57 konnte die Feuerwehr den Leichnam schließlich aus dem Wasser bergen.

Frankfurt: Drogentote in Frankfurt: So ist die Lage in der Mainmetropole
Frankfurt Lokal Drogentote in Frankfurt: So ist die Lage in der Mainmetropole

Der Mann trug laut dem Polizeisprecher lediglich Boxershorts und hatte auch sonst nichts bei sich, was zu seiner Identifizierung beitragen könnte.

Mittlerweile hat die Kripo Frankfurt die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: dpa/Boris Rössler

Mehr zum Thema Frankfurt Lokal: