Mit Sturmhaube und Spielzeuggewehr am Mainufer unterwegs: Mann löst Polizeieinsatz aus

Frankfurt am Main - Ein junger Mann mit Sturmhaube und Spielzeuggewehr hat am Dienstagabend in Frankfurt einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Ein Teil des Museumsufers wurde von der Polizei abgesperrt (Symbolfoto).
Ein Teil des Museumsufers wurde von der Polizei abgesperrt (Symbolfoto).  © picture alliance/dpa

Aus Sicherheitsgründen sei ein Teil des Museumsufers abgesperrt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Zeugen hatten den 19-Jährigen gesehen und den Notruf alarmiert.

Die Polizei traf ihn im Stadtteil Sachsenhausen auf einer Parkbank sitzend an, wo er sich mit zwei Männern unterhielt.

Das etwa 70 Zentimeter lange Gewehr lag unter der Bank.

Zu seinem Motiv machte er laut Polizei keine Angaben.

Titelfoto: picture alliance/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt am Main: