Nach tödlicher Flucht vor Brand: Identität des Opfers geklärt

Frankfurt am Main - Nach einem tödlichen Sturz bei der Flucht vor einem Feuer ist die Identität des Opfers geklärt.

Der Mann wollte sich npch auf einen anderen Balkon retten.
Der Mann wollte sich npch auf einen anderen Balkon retten.  © 5.vision.media

Es handelt sich um einen 36-jährigen Mann, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Feuer war am Mittwoch in einer Wohnung im achten Stock eines Mehrfamilienhauses in Frankfurt-Niederrad ausgebrochen.

Der Mann hatte sich offenbar vor den Flammen auf einen anderen Balkon retten wollen und war dabei abgestürzt. Er starb noch am Ort.

Gebrannt hatte es laut Polizei und Feuerwehr nur in der einen Wohnung, das Feuer konnte gelöscht werden.

Frankfurt: Sonya Kraus postet heißes Foto, aber etwas stimmt damit nicht
Frankfurt Kultur & Leute Sonya Kraus postet heißes Foto, aber etwas stimmt damit nicht

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren nach Angaben eines Sprechers mit 15 Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften vor Ort.

Die Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Höhe des finanziellen Schadens dauern an.

Titelfoto: 5.vision.media

Mehr zum Thema Frankfurt am Main: